Neue Beiträge
Die RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring 2018
von: Andreas Schwarz 29. Okt 2018, 07:59 zum letzten Beitrag 29. Okt 2018, 07:59

Nächster Lizenzlehrgang am 22. Juni 2018
von: Andreas Schwarz 30. Apr 2018, 10:59 zum letzten Beitrag 30. Apr 2018, 10:59

Nächster Lizenzlehrgang am 28. April 2018
von: Andreas Schwarz 12. Apr 2018, 07:57 zum letzten Beitrag 12. Apr 2018, 07:57

Suche
  

VLN 2009: Neue Partner und neuer Kalender

News und Infos zur BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring.

VLN 2009: Neue Partner und neuer Kalender

Beitragvon Andreas Schwarz » 26. Dez 2008, 10:44

Die Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife stellt ihren neuen Kalender 2009 vor - 'ATS' neuer Seriensonsor
(Motorsport-Total.com) - Die BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring startet gestärkt in die neue Saison. Wenn am 4. April 2009 der Startschuss für das 33. Jahr der populärsten Breitensportserie Europas fällt, sind vier neue Partner mit von der Partie. "Besonders in der aus wirtschaftlicher Sicht schwierigen Zeit sind wir stolz, dass wir mit Aston Martin, Corvette Motorsport, Porsche und dem TÜV Rheinland vier starke, neue Partner gewinnen konnten", sagt VLN-Vorstandssprecher Hans Jürgen Hilgeland.

Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin hat 2008 ein Testzentrum in Meuspath nahe des Nürburgrings eröffnet. "Wir entwickeln den Geist unserer Serienfahrzeuge auf dem Nürburgring", sagt Wolfgang Schuhbauer, Direktor des Aston Martin Testzentrums am Nürburgring. "Egal, ob bei ausgiebigen Testfahrten auf der Nordschleife oder im Renneinsatz - die Erkenntnisse, die wir in der 'Grünen Hölle' sammeln, fließen direkt in die Fahrzeugproduktion mit ein. Aus diesem Grund ist für uns ein Engagement in der Langstreckenmeisterschaft naheliegend."

In der Saison 2009 findet im Rahmen der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring erstmals der Corvette Competition Cup statt. Die eigens für diesen Cup konzipierten Rennfahrzeuge basieren auf dem Serienmodell der 2009er Corvette C6. "Der Corvette Competition Cup soll sich als kostengünstige Alternative im Gran Turismo Sport etablieren", sagt Koos Pettinga, Brand Manager Corvette Europa. "Die Corvette Competition R bietet jede Menge Rennsport und reichlich Fahrspaß mit einer Kombination aus zuverlässiger Serientechnik und erprobten Rennsportkomponenten."

Auch das Engagement von Porsche kommt nicht von ungefähr. Das Kerngeschäft des Tradi-tionsunternehmens aus Zuffenhausen ist und bleibt der Bau von sportlichen Premium-Fahrzeugen. Hartmut Kristen, Leiter Porsche Motorsport, erläutert: "Die VLN und Porsche verfolgen ein gemeinsames Ziel, nämlich kostengünstigen Breitensport auf hohem Niveau zu ermöglichen. Deshalb freuen wir uns auch sehr, eine Partnerschaft mit der VLN eingegangen zu sein. Für unsere Kunden bietet die BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring eine hervorragende Plattform für hochklassigen Sport zu überschaubaren Kosten - und das auf der schönsten Rennstrecke der Welt."

Die Partnerschaft mit dem TÜV Rheinland gründet auf Synergien, denn Sicherheit wird nicht nur im Motorsport groß geschrieben. Anspruch und Leitidee des Traditionskonzerns mit Stammsitz in Köln ist die nachhaltige Entwicklung von Sicherheit und Qualität. Die rund 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TÜV Rheinland an 360 Standorten in 62 Ländern sind in ihrer Arbeit von der Überzeugung getragen, dass gesellschaftliche und industrielle Entwicklung ohne technischen Fortschritt nicht möglich ist. Gerade deshalb ist der sichere und verantwortungsvolle Einsatz technischer Innovationen, Produkte und Anlagen entscheidend.

'ATS' ersetzt 'RIAL' alös Seriensponsor
Auf den Rennfahrzeugen der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ersetzt künftig 'ATS' das Logo von 'RIAL' auf den vorderen Kotflügeln. Beide Marken sind Unternehmen der Uniwheels Firmengruppe. "ATS ist die High Tec Marke im Uniwheels Konzern", erklärt Harald Jacksties, Leiter Marketing der Uniwheels Firmengruppe. "Alle Motorsport-Aktivitäten werden ab 2009 dort gebündelt." ATS ist eine der weltweit bekanntesten Leichtmetallfelgen-Marken und führend im Bereich der Erstausrüstung von Automobilherstellern.

Der Kalender der VLN umfasst auch in der Saison 2009 zehn Rennen. Die 56. ADAC Westfalenfahrt bildet am 4. April den Saisonauftakt. Vor dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (21.-14. Mai 2009) folgen zwei weitere Veranstaltungen am 18. April und 2. Mai. Den Saisonhöhepunkt bildet das 6-Stunden-ADAC Ruhr-Pokal-Rennen am 29. August, die Saison beschließt der 34. DMV Münsterlandpokal am 31. Oktober. Mit Ausnahme des 6-Stunden-Rennens führen alle Rennen über die Distanz von vier Stunden auf der 24,433 Kilometer langen Kombination aus Nürburgring Kurzanbindung und Nordschleife.

Die vorläufigen Termine 2009 im Überblick:
28.03.2009 Test- und Einstellfahrt
04.04.2009 56. ADAC Westfalenfahrt
18.04.2009 34. DMV 4-Stunden-Rennen
02.05.2009 51. ADAC ACAS H&R-Cup
13.06.2009 40. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy
27.06.2009 49. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
18.07.2009 32. DMV Grenzlandrennen
29.08.2009 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
03.10.2009 41. ADAC Barbarossapreis
17.10.2009 33. DMV 250-Meilen-Rennen
31.10.2009 34. DMV Münsterlandpokal
Bild
Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Zurück zu "VLN und 24h-Rennen"


 
cron