Neue Beiträge
Die RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring 2018
von: Andreas Schwarz 11. Jun 2018, 08:20 zum letzten Beitrag 11. Jun 2018, 08:20

Nächster Lizenzlehrgang am 22. Juni 2018
von: Andreas Schwarz 30. Apr 2018, 11:59 zum letzten Beitrag 30. Apr 2018, 11:59

Nächster Lizenzlehrgang am 28. April 2018
von: Andreas Schwarz 12. Apr 2018, 08:57 zum letzten Beitrag 12. Apr 2018, 08:57

Suche
  

Langstrecken-WM

News und Infos zur spektakulären LMS und ALMS Serie.

Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 9. Jun 2011, 14:18


Ab der kommenden Saison bringt der Automobil-Weltverband (FIA) in Zusammenarbeit mit dem Automobile Club de l'Ouest (ACO) eine Langstrecken-WM an den Start, die auch den Klassiker in Le Mans beinhaltet. Am Rande des 24-Stunden-Events wurden bei einer Pressekonferenz weiteren Details zu dieser Rennserie vorgestellt.

Insgesamt wird die Meisterschaft in ihrem Debütjahr 2012 aus sieben Events bestehen, wobei neben Le Mans je zwei Veranstaltungen in Europa, Amerika und Asien abgehalten werden sollen. Alle Läufe werden eine Länge von mindestens sechs Stunden aufweisen. Das Punkteschema der neuen WM orientiert sich am Formel-1-System, belohnt den Sieger mit 25 Zählern und insgesamt zehn Piloten.

Bild

Gekämpft wird sowohl um den WM-Titel der Fahrer als auch um die WM-Krone der Konstrukteure, die am Jahresende den jeweils Bestplatzierten verliehen wird. Als Promotor der neuen Meisterschaft tritt der ACO in Erscheinung, die FIA wird zudem eine Langstrecken-Arbeitsgruppe ins Leben rufen. Dort werden Vertreter aus ACO, FIA, Herstellern und Privatteams über verschiedene Themen diskutieren.
...
Der ACO-Präsident verweist im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz auf die beiden Langstrecken-Rennserien in Europa und Amerika: "Einerseits haben wir die Le-Mans-Series, andererseits die American Le-Mans-Series. Zudem wurden in den vergangenen drei Jahren einige Rennen in Asien ausgetragen", fasst Plassart zusammen und merkt an: "Wir entwickeln uns also auf drei Kontinenten."


Quelle, weiterlesen...
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Langstrecken-WM ab 2012: Mehr Gewicht für die Szene

Beitragvon Andreas Schwarz » 9. Jun 2011, 14:20

Genau 20 Jahre nach dem letzten Sportwagen-Weltmeistertitel für Derek Warwick und Yannick Dalmas im Peugeot wird es wieder eine große Bühne für den Langstreckensport geben. Der Automobil-Weltverband FIA gibt dem bisherigen Intercontinental-Le-Mans-Cup (ILMC) ab dem kommenden Jahr offiziellen WM-Status. Gemeinsam mit Le-Mans-Veranstalter ACO wird man die Serie organisieren.

Bild

"Eine Weltmeisterschaft ab 2012. Das ist mega-ultra-cool! Zumindest dann, wenn man daran teilnehmen darf", jubelt Peugeot-Werkspilot Alexander Wurz via Twitter. Der Österreicher ist ein leidenschaftlicher Fan der Prototypen. Er greift in einer Woche erneut nach dem Titel in Le Mans - es wäre sein dritter, wenn es denn klappt.

"Seit über zehn Jahren haben wir von Audi darauf gedrängt. Ich finde es toll, dass es nun gelungen ist, diese Partnerschaft von FIA und ACO auf die Beine zu stellen", erklärt Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. "Ich sehe es insgesamt sehr positiv. Eine Langstrecken-WM mit den 24 Stunden von Le Mans ist sicherlich eine der hochwertigsten Motorsportserien, die es geben kann."

...


Quelle, weiterlesen...
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Langstrecken-WM: Veränderter Kalender

Beitragvon Andreas Schwarz » 7. Dez 2011, 20:22

Die Langstrecken-Weltmeisterschaft (World Endurance Championship; kurz WEC) wird 2012 keine Terminkollision mit dem renommierten Petit Le Mans der American-Le-Mans-Series (ALMS) haben. Der Motorsport-Weltrat der FIA segnete am Mittwoch den endgültigen Kalender ab. Demnach wurden die beiden Events in Bahrain und Fuji in der Reihenfolge getauscht, der Termin für den Lauf in Japan eine Woche vorgezogen, um nicht mit dem Petit Le Mans zu kollidieren.

Insgesamt wurden acht Wertungsläufe in den USA (Sebring), Belgien (Spa-Francorcamps), Frankreich (Le Mans), Großbritannien (Silverstone), Brasilien (Interlagos), Bahrain (Manama), Japan (Fuji) und China bestätigt. Ob der letzte Lauf des Jahres in Schanghai oder Zhuhai stattfinden wird, steht indes noch nicht fest. Auch über den genauen Termin wird später noch entschieden. Um anderen Rennserien wie der DTM auszuweichen, werden 2012 viele Rennen der WEC an Samstagen stattfinden.


Der veränderte WEC-Kalender 2012 in der Übersicht:

17.03.2012 - 12 Stunden von Sebring (USA)
05.05.2012 - 6 Stunden von Spa Francorchamps (Belgien)
16.-17.06.2012 - 24 Stunden von Le Mans (Frankreich)
25.08.2012 - 6 Stunden von Silverstone (Großbritannien)
15.09.2012 - 6 Stunden von Sao Paulo (Brasilien)
29.09.2012 - 6 Stunden von Bahrain (Bahrain)
14.10.2012 - 6 Stunden von Mount Fuji (Japan)
11.11.2012 - 6 Stunden von Zhuhai (China) * noch zu bestätigen


Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 1. Jan 2012, 19:57

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 3. Feb 2012, 09:53

Der Automobilklub des Westens hat auf der heutigen Pressekonferenz im Département Sarthe, welche im Internet via Direktsendung zu verfolgen war, die Teilnehmerlisten für die 24 Stunden von Le Mans und die Langstrecken-Weltmeisterschaft veröffentlicht. Erstgenannte umfasst die üblichen 55 Nennungen – plus den DeltaWing – für die Sportwagen-WM wurden dagegen lediglich 30 Fahrzeuge zugelassen.

Audi überrascht in zweierlei Hinsicht: Erstens wurden vier Meldungen des Ingolstädter Herstellers akzeptiert, zweitens vertrauen die Herren der Ringen wider Erwarten zweimal auf einen Hybridantrieb. Als erste Piloten wurden André Lotterer, Allan McNish, Timo Bernhard und Oliver Jarvis genannt. Bei der Tour rund um den Globus reduziert Audi sein Programm allerdings auf ein Zwei-Wagen-Gespann.



...




Quelle, alles lesen...
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Die Meldeliste für den Saisonauftakt

Beitragvon Andreas Schwarz » 22. Feb 2012, 09:36

...mit einem Starterfeld von 30 Autos für die 12-Stunden von Sebring am 17. März veröffentlicht worden.

Mehr als die Hälfte des Feldes wird aus Le Mans-Prototypen bestehen, die gleichmäßig auf je neun Autos in der LMP1 und LMP2 aufgeteilt sind. Mit fünf Meldungen für die GTE-Pro und sieben GTE-Am-Boliden stehen die Gran-Turismos den LMPs kaum nach.

Bild

Die LMP1-Liste wird von drei Audi R18 angeführt, die von insgesamt acht Siegern der 24 Stunden von Le Mans gelenkt werden. Rebellion Racing schickt zwei Lola B12/60 Coupés für Nicolas Prost, Neel Jani und Nick Heidfeld sowie Andrea Belicchi, Harold Primat und Jereon Bleekemolen über den großen Teich. Oak Racing wird einen Pescarolo-Judd mit Guillaume Moreau an den Start bringen und als einziges LMP1-Team auf Reifen von Dunlop vertrauen. Pescarolo darf dank Ausnahmegenehmigung ein letztes Mal das Vorjahresmodell verwenden, bevor man auf die Neuentwicklung Pescarolo 03 wechseln muss.

Strakka Racing ist das erste von zwei britischen Teams, die einen HPD ARX-03a gekauft haben und mit Nick Leventis, Danny Watts und Jonny Kane auch rein britisch besetzt ist. Das zweite Team ist JRM, sie vertrauen beim Wechsel auf die Langstrecke auf den Le-Mans-Sieger David Brabham, der von Karun Chandhok und Peter Dumbreck unterstütz wird.

Bild

...

Zwölf GTs in der Weltmeisterschaft
Für AF Corse sollen zwei Ferrari 458 Italia sowie Giancarlo Fisichella und Gianmaria Bruni am erfolgreichen GTE-Pro-Vorjahr anknüpfen. Auf das gleiche Modell und Frédéric Makowiecki vertraut man bei Luxury Racing aus Frankreich.

Das Team Felbermayr-Proton bringt einen Porsche 997 RSR für Richard Lietz, Marc Lieb und Patrick Pilet, während der Aston Martin Vantage von Stefan Mücke, Adrian Fernandez und Darren Turner gesteuert wird. In der GTE-Am stoßen zwei Larbre-Corvette auf zwei Porsche von JWA und Felbermayr sowie drei Ferrari von AF Corse, Luxury und Krohn.


...



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 22. Feb 2012, 13:38

Die Teilnehmerliste der 12 Stunden von Sebring 2012
1 - LMP1 - Audi Sport Team Joest - Lotterer/Treluyer/Fässler - Audi R18
2 - LMP1 - Audi Sport Team Joest - McNish/Kristensen/Capello - Audi R18
3 - LMP1 - Audi Sport Team Joest - Bernhard/Dumas - Audi R18
12 - LMP1 - Rebellion Racing - Prost/Jani/Heidfeld - Lola B12/60 Toyota
13 - LMP1 - Rebellion Racing - Belicchi/Primat/Bleekemolen - Lola B12/60 Toyota
15 - LMP1 - OAK Racing - Moreau - OAK Pescarolo Judd
16 - LMP1 - Pescarolo Team - Collard/Boullion/Jousse - Pescarolo 01 Judd
21 - LMP1 - Strakka Racing - Leventis/Watts/Kane - HPD ARX-03a
22 - LMP1 - JRM Racing - Brabham/Dumbreck/Chandhok - HPD ARX-03a
23 - LMP2 - Signatech Nissan - Tresson/Mailleux/Lombard - Oreca 03 Nissan
24 - LMP2 - OAK Racing - Nicolet - Morgan Judd
25 - LMP2 - ADR-Delta - Martin/Kerr/Graves - Oreca 03 Nissan
28 - LMP2 - Gulf Racing Middle East - Giroix - Lola B12/80 Nissan
29 - LMP2 - Gulf Racing Middle East - Fatien - Lola B12/80 Nissan
31 - LMP2 - Lotus - Holzer/Schultis - Lola B12/80 Lotus
41 - LMP2 - Greaves Motorsport - Zugel/Julian/Gonzalez - Zytek Z11SN Nissan
44 - LMP2 - Starworks Motorsport - Potolicchio/Dalziel/Sarrazin - HPD ARX-03b
49 - LMP2 - PeCom Racing - Perez-Companc/Ayari/Kaffer - Oreca 03 Nissan

51 - GTE Pro - AF Corse - Fisichella/Bruni - Ferrari 458 Italia
59 - GTE Pro - Luxury Racing - Makowiecki - Ferrari 458 Italia
71 - GTE Pro - AF Corse - Bertolini/Beretta - Ferrari 458 Italia
77 - GTE Pro - Team Felbermayr-Proton - Lietz/Lieb/Pilet - Porsche 997 GT3 RSR
97 - GTE Pro - Aston Martin Racing - Mücke/Fernandez/Turner - Aston Martin Vantage V8

50 - GTE Am - Larbre Competition- Bornhauser/Canal/Lamy - Chevrolet Corvette C6 ZR1
55 - GTE Am - JWA-Avila - Daniels/Simonsen/Palttala - Porsche 997 GT3 RSR
57 - GTE Am - Krohn Racing - Krohn/Jonsson/Rugolo - Ferrari 458 Italia
58 - GTE Am - Luxury Racing - Ehret/Beltoise/Jakubowski - Ferrari 458 Italia
61 - GTE Am - AF Corse - Kaufmann/Aguas/Waltrip - Ferrari 458 Italia
70 - GTE Am - Larbre Competition - Bourret/Gibon/Belloc - Chevrolet Corvette C6 ZR1
88 - GTE Am - Team Felbermayr-Proton - Ried/Roda/Ruberti - Porsche 997 GT3 RSR
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 6. Mär 2012, 16:23


Das 12-Stunden-Rennen in Sebring bildet auch in diesem Jahr den Auftakt zur neuen Langstrecken-Saison. Am übernächsten Wochenende findet in Florida nicht nur der Auftakt zur neuen Saison der American-Le-Mans-Series (ALMS) statt, sondern es beginnt auch eine ganz neue Ära. Die neue Langstrecken-WM (WEC) absolviert auf der 5,9 Kilometer langen Buckelpiste ihr erstes Rennen. Bei der 60. Auflage des Klassikers in Sebring werden insgesamt 61 Autos am Start sein.

Die Nennlisten von ALMS und WEC versprechen ein hochklassiges Starterfeld, allerdings zeigen sich die großen Favoriten noch nicht in endgültiger Form. Toyota lässt den Auftakt der WEC-Saison noch aus, Audi schickt zum Start in das Jahr noch einmal den auf die neuen Regularien angepassten Vorjahres-R18 ins Rennen. Drei dieser Fahrzeuge bilden das Favoritentrio in Sebring. Die Vorbereitungen der Ingolstädter laufen schon jetzt auf Hochtouren.

...



Quelle, alles lesen
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 14. Mär 2012, 18:04


...

'Eurosport' überträgt am frühen Sonntagmorgen (1:00 Uhr bis 3:30 Uhr) nur das Ende des 12-Stunden-Rennens von Sebring.

Auf der offiziellen Internetseite der WEC sowie auf der Seite des Le-Mans-Veranstalters ACO werden die vollen zwölf Stunden aus Sebring per Livestream gezeigt. Ein Livetiming bietet die American-Le-Mans-Series (ALMS) an.


quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 19. Mär 2012, 07:56

Hammer-Finish in der GT Klasse :alah

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4035
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Nächste

Zurück zu "LMS und ALMS Serie"


 
cron