Neue Beiträge
Die RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring 2018
von: Andreas Schwarz 29. Okt 2018, 07:59 zum letzten Beitrag 29. Okt 2018, 07:59

Nächster Lizenzlehrgang am 22. Juni 2018
von: Andreas Schwarz 30. Apr 2018, 10:59 zum letzten Beitrag 30. Apr 2018, 10:59

Nächster Lizenzlehrgang am 28. April 2018
von: Andreas Schwarz 12. Apr 2018, 07:57 zum letzten Beitrag 12. Apr 2018, 07:57

Suche
  

Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen

GET REAL, niemand konnte ahnen dass wir den SIMBIN Slogan so ernst nehmen.
Von der Konsole auf die Rennstrecke. Hier gibt's die Infos dazu.

+++ Team Motorsport-Dreams KLASSEN-SIEGER in der V2 beim 24h-Rennen am Nürburgring +++

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Oliver Schlabs » 27. Jun 2011, 14:58

Der Zieleinlauf:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Team Motorsport-Dreams - ML Endurance Series 2011

Bild
Benutzeravatar
Oliver Schlabs
 
Beiträge: 767
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Oliver Schlabs » 28. Jun 2011, 08:31

Hier ein paar Links zum 24h Rennen und Motorsport-Dreams....

Online-Motorsport.com

Sim-Racing.info

boxenstop-virtual.de
Team Motorsport-Dreams - ML Endurance Series 2011

Bild
Benutzeravatar
Oliver Schlabs
 
Beiträge: 767
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Jun 2011, 08:53

So liebe Freunde des 24h-Rennens

Wir sind zurück, ziemlich erschöpft aber mächtig stolz. Was für eine Woche und dazu was für ein Abschluss. Aktuell kann ich es sicher noch nicht in Worte fassen, aber ich schreib einfach mal unsortiert was mir gerade so einfällt.

Nach 115 Runden und knapp 3.000 km haben wir die Zielflagge gesehen. Neben der Belohnung als Finisher haben wir diesmal als Sahnehäubchen obendrauf den Pokal für den Klassensieger in der V2 entgegen nehmen dürfen. Einzig der schwere Unfall unseres Konkurrenten, der glücklicherweise unverletzt dem völlig zertrörten Wrack entsteigen konnte, trübte ein bisserl unsere Freude.

Unser Auto hat sicher den größten Anteil am Erfolg. Ohne Murren, ohne Knurren, ja nicht mal ein Kratzer. Der Motor wurde nur zum Tanken ausgemacht, ansonsten durften wir unseren Bimmer Runde für Runde um den Ring pilotieren.

Michael als erfahrener VLN-Recke fuhr den Start, hielt sich geschickt aus allen Scharmützeln heraus und wechselte früh von Regenreifen auf Slicks. Mit dann schnellen Runden setzte er mit diesem Schachzug unsere Mitbewerber unter Druck. Schnell hat er sich einen kleinen Vorsprung erarbeitet, den wir auch nach dem Fahrerwechsel halten konnten. Dann kam es leider zum dem besagten mächtigen Abflug unseres Konkurrenten. Dadurch verschob sich natürlich unsere taktische Marschrichtung. Wir haben konsequent nun Tempo rausgenommen, die Curbs weitestgehend gemieden und früh geschaltet, hat sicher ca. 1 Min. auf die Runde ausgemacht. Die Taktik war nun klar, allen "Gefechten" auf der Strecke aus dem Weg gehen, niemanden vor die Flinte fahren und sauber Runden abspulen, gerade dann durch die Nacht ein schwieriges Unterfangen.

Eine erste große Erleichterung hatten wir dann, als die Sonne am So. Morgen wieder aufging. Die Nacht der langen Messer war ohne Probleme überstanden, jetzt die Konzentration weiter hochhalten und Runden drehen. Langsam aber sicher, natürlich auch bedingt durch Un- und Ausfälle der Anderen wanderten wir im Klassement immer weiter nach oben.

Je länger das Auto auf der Strecke war, umso nervöser wurden wir. Ob uns die Defekthexe einholt? Können wir durchfahren? Hält der Bimmer?

Und wie!

Kurz nach 16:00 Uhr war es geschafft, Platz 100 gesamt und Sieger der V2, mehr als wir uns zu Wünschen gewagt hätten.

Zu danken gilt, und das ist nicht obligatorisch, sondern kommt von Herzen:
- unseren Mädels, die uns stets unterstützt haben, sei es während der Vorbereitung aber auch gerade während des Rennens, glaubt uns, wir wissen was wir an euch haben, auch wenn es manchmal aufgrund der Anspannung vielleicht evtl. nicht so rüberkam
- dem Team von Bonk Motorsport, Michael hat wieder mal seine super Truppe zusammengebracht, ob bei den Boxenstops, beim Funk, bei den organisatorischen Dingen, besser geht's halt nun mal nicht (besonders hervorheben muss und will ich dennoch Werner und Jan, die unseren Bimmer gehegt und gepflegt haben!)
- unseren Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung zum Erfolg beigetragen haben
- dem Team hinter den Fahrern, namentlich Oliver Schlabs, der wie selbstverständlich die Rolle des "Presse-Beauftragten" übernommen hat und die Kommunikation nach "draussen" aufrecht erhielt, Michael Schlabs, der jederzeit mit angepackt hat, wo immer Not am Mann war, Oliver Wannagat, der uns immer wieder motiviert hat, Mario, der wahrscheinlich vom vielen Daumen drücken den Umzug seiner Tochter fast vergessen hätte.
- unserem Bimmer, der nie gedacht hätte, 2x das 24h-Rennen mit uns zu fahren, und der eher wie ein Käfer fuhr, rollte und rollte und rollte, dafür haben wir auch keinen Kratzer reingemacht...
- unseren "Fans", die sicher an der Strecke, vor'm TV und im Internet feste Daumen gedrückt haben

Ich hab sicher viel vergessen, seid nicht böse deswegen, aber es ist aktuell alles noch ein bisserl früh, ich denke nach und nach werden wir die "Fakten" ordentlich zusamentragen
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Jun 2011, 12:45

Hier der Start aller 3 Gruppen, am Ende sind wir auch gut zu sehen :cool

[html]<iframe width="560" height="349" src="http://www.youtube.com/embed/GeGK63LPEUs" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>[/html]
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Michael Schlabs » 28. Jun 2011, 15:25

Da muss man aber ganz genau hinschauen :loveBMW
Michael Schlabs
 

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Jun 2011, 15:44

wir haben halt auch so ein zierliches Wägelchen :loveBMW
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 29. Jun 2011, 09:29

„Zwei Klassensiege für Bonk motorsport beim 24h-Rennen“

Wenn man über das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring spricht fallen sofort zahlreiche Superlative: Es ist das größte Motorsportereignis in Deutschland auf der gefährlichsten Rennstrecke der Welt mit den meisten Autos in einem Rennen und dem wohl größten Prestige im Tourenwagenrennsport. Für Michael Bonk von Bonk motorsport ist es vor allem eins: Arbeit die verdammt viel Spaß macht. Auch in diesem Jahr trat der Münsteraner Rennstall wieder erfolgreich in der Eifel an. Mit zwei Klassensiegen, einem zweiten und einem dritten Rang und nur einem Ausfall zählt Bonk motorsport erneut zu den erfolgreichsten Teams des Jahres.

24h-Rennen - Team Bonk motorsportAllen voran zeigte der BMW 320si mit Alexander Mies, Wolf Silvester, Axel Burghardt und Fabian Sigwart, wie man trotz kleiner Probleme souverän die Klasse gewinnt. Gleich viermal musste der BMW unplanmäßig an die Box. Zweimal waren Reifenschäden schuld. Bei den beiden anderen Fällen hatte die Mannschaft noch Glück im Unglück, denn gegnerische Fahrzeuge wollten den BMW als Bremsklotz nutzen. Glücklicherweise hielten sich die Schäden am Fahrzeug in Grenzen. Dennoch verlor das Team alles zusammengerechnet etwa eine Stunde oder etwa 6 Runden. Dass die vier Fahrer trotzdem mit sieben Runden Vorsprung die Klasse gewannen, zeigte deutlich, wer das Sagen hat.

Dagegen nahezu unproblematisch gestaltete sich der Lauf von Andreas Schwarz, Christian Sporenberg und Michael Holz. „Wir haben das Auto eigentlich gar nicht bemerkt“, gestand Michael Bonk nach dem Rennen. Der BMW 318is musste nur zu den planmäßigen Stopps an die Box und fuhr ansonsten einem ungefährdeten Klassensieg entgegen. So ein problemfreies Rennen hatte der Teamchef selbst schon lange nicht mehr erlebt.

Etwas traurig war er dann aber über den Ausfall des Flaggschiffs von Bonk motorsport. Nach 14 Stunden musste der BMW M3 GT4 in der Box stehenbleiben. Ein größerer Unfall und daraus resultierende Schäden an der Lenkung zwangen das Team zur Aufgabe. „Das ist sehr schade, denn bis zum Unfall waren wir mit unserem direkten Konkurrenten von Mathol Racing auf Augenhöhe, Michael Bonk gefiel der Kampf zwischen dem Aston Martin Vantage V8 GT4 und seinem BMW. Beide wechselten durch die Boxenstopps immer wieder die Position. „Ich denke, wir hätten gewinnen können, aber der Aston ist ja letztlich auch nicht angekommen.“

Durch den Ausfall der Konkurrenz erbte der zweite BMW M3 GT4 von Bonk motorsport Rang vier in der Klasse. Für das Auto war klar die Parole ausgegeben worden, nicht volle Attacke zu gehen und mit ruhigem Fahrstil sicher durch die 24 Stunden zu kommen. Die Fahrer hörten auf die Vorgabe und setzten sie einwandfrei um.

Erstmals betreute Bonk motorsport auch eine Callaway Corvette, die von Guttroff-Motorsport genannt worden war. Das ehemalige GT4-Auto war mit Komponentenaus der GT3-Klasse optimiert worden und erst kurz vor dem 24-Stunden-Rennen einsatzbereit. „Der erste Roll-out war beim freien Training am Donnerstag vor dem Start“, erklärte Michael Bonk. Nach 24 Stunden härtester Belastung war die Corvette vielleicht ein wenig schmutziger, als noch zuvor, aber ansonsten unversehrt. Und sie war schnell, denn hinter einem Ferrari von Farnbacher überquerte die Corvette als Zweitplatzierte innerhalb der Klasse die Ziellinie.

„So macht das 24-Stunden-Rennen doch richtig Spaß“, meinte Michael Bonk abschließend.



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 29. Jun 2011, 09:30

Bild
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 29. Jun 2011, 11:22

Pressetext Ring1.de hat geschrieben:Gleichzeitig verließ Jestädt das Auto und übergab den Wagen an Günter Memminger. Bereits zu dieser Zeit lag der Wagen des German-Bavaria Racing Teams weit in Front der Klasse. Das Polster sollte noch während der herrschenden Helligkeit weiter ausgebaut werden, um so für die Nacht gewappnet zu sein.


Quelle

So gibt es wie immer im Rennsport unterschiedliche Sichtweisen, denn nach 2h (siehe Ergebnisliste) trennten die beiden V2 6 Sekunden....und bei dem zum Glück glimpflich abgelaufenen Abflug waren wir (denke ich) in Front.
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das Team Motorsport-Dreams beim 39. ADAC Zurich 24h-Renn

Beitragvon Andreas Schwarz » 29. Jun 2011, 15:01

Hier schon mal die Diashow mit ersten Impressionen

[html]<embed type="application/x-shockwave-flash" src="https://picasaweb.google.com/s/c/bin/slideshow.swf" width="600" height="400" flashvars="host=picasaweb.google.com&hl=de&feat=flashalbum&RGB=0x000000&feed=https%3A%2F%2Fpicasaweb.google.com%2Fdata%2Ffeed%2Fapi%2Fuser%2Fbilly.2009.muenster%2Falbumid%2F5623549563011199905%3Falt%3Drss%26kind%3Dphoto%26hl%3Dde" pluginspage="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer"></embed>[/html]

Danke an Mario, der die auf die Schnelle zusammengebastelt hat :cool
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

VorherigeNächste

Zurück zu "+++ GET REAL - Informationen über uns +++"


 
cron