Neue Beiträge
Die RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring 2018
von: Andreas Schwarz 29. Okt 2018, 07:59 zum letzten Beitrag 29. Okt 2018, 07:59

Nächster Lizenzlehrgang am 22. Juni 2018
von: Andreas Schwarz 30. Apr 2018, 10:59 zum letzten Beitrag 30. Apr 2018, 10:59

Nächster Lizenzlehrgang am 28. April 2018
von: Andreas Schwarz 12. Apr 2018, 07:57 zum letzten Beitrag 12. Apr 2018, 07:57

Suche
  

Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

24h-Ziel: Podium im Astra-Cup

Beitragvon Andreas Schwarz » 13. Mai 2013, 12:38

PB-Per4mance aus Münster freut sich auf das ADAC 24-Stunden-Rennen. „Auch wenn
dieses Rennen nicht zum Astra OPC-Cup gewertet wird, sind wir dabei und streben ein
gutes Ergebnis an“, sagt Team-Manager Ulli Neuser. Am Steuer des Opel Astra OPC
werden sich Ralf Kraus (Köln), Seppo Lehtinen (Finnland), Andreas Schwarz (Obernburg)
und Jens Bombosch (Siegen) abwechseln.

Im Gegensatz zur Langstreckenmeisterschaft setzt die Mannschaft von Teameigner Peter
Bonk nur einen statt der gewohnten drei Opel Astra ein. „Würde das Rennen zum Cup
zählen, wären wir sicherlich in voller Stärke dabei. Aber so steht für uns der Spaß im
Vordergrund, das Schnuppern der einmaligen Atmosphäre und einfach der Wunsch, beim
Rennen des Jahres dabei zu sein“, sagt Bonk.

Von den sechs finnischen Stammpiloten wollte sich Seppo Lehtinen die 24 Stunden nicht
entgehen lassen. „Wir haben unsere Rallies und Sprungkuppen, ihr die Nordschleife und
dieses Rennen. Das muss man erlebt haben, hier will ich dabei sein. Ich freue mich riesig auf
das Wochenende und mit Peter, Ralf und Ulli haben wir ja drei Nordschleifen-Strategen an
Bord.“

Andreas Schwarz ist normalerweise auf heckgetriebenen BMW in der RCN unterwegs. Mit
einem 318iS gab es 2011 sogar einen 24h-Klassensieg bei den Produktionswagen bis 1850
ccm. „Sicherlich muss ich mich auf den Astra erst einmal einschießen, aber da mache ich mir
keine Sorgen. Der Cup-OPC soll sich sehr gutmütig verhalten und Frontantrieb liegt mir
eigentlich auch.“

Ralf Kraus feiert heuer mit seinem zehnten Start ein kleines Jubiläum. 2009 konnte der
Kölner zusammen mit Thomas Haider, Rainer Kutsch und Christian Jacobsen im BMW 330
Diesel sogar einen Klassensieg feiern. „Die Nordschleife und das ganze Drumherum sind
schon irre. Solange man gesund und munter ist, sollte man dabei sein. Der Klassensieg wird
gegen den Teichmann-Opel mit den Fritzsches sehr schwer, aber aufs Podium wollen wir
schon fahren.“

Sein 24h-Debüt wird Jens Bombosch feiern, der seit einigen Jahren erfolgreich in der RCN
und in der VLN an den Start geht. Beim letzten RCN-Lauf fungierte Bombosch bereits als
Instruktor für dmsj-Youngster Yannick Steinbrenner. „Mit dieser Teilnahme geht für mich ein
Traum in Erfüllung. Für mich gilt, erst einmal ankommen und dann sehen, wo wir stehen. Mit
PB-Per4mance habe ich ein super Team im Rücken, da kann eigentlich nichts mehr
schiefgehen!“


Pressekontakt: Jörg Ufer, joerg@rantanet.de, Tel. 0172-5266172


Jetzt auch bei Motorsport 2000 nachzulesen...
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 22. Mai 2013, 15:47

Hier anbei ein erstes Video "bei Nacht", kurz bevor mit ROT unterbrochen wurde, Schwerstarbeit am Lenkrad bei übelsten Verhältnissen...

youtu.be Video From : youtu.be
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 22. Mai 2013, 15:49

Quali-Lap im Falken-Porsche am Freitag...

youtu.be Video From : youtu.be
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Mai 2013, 05:50

wer wissen möchte, wie das war, als es nass und dunkel war...

[html]<iframe src="http://www.facebook.com/video/embed?video_id=658563504160332" width="640" height="360" frameborder="0"></iframe>[/html]
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Mai 2013, 09:28

Fotos der Startnummer # 306 sind jetzt >>> hier <<< in der Gruppe C Verlag Datenbank zu finden.
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Black Falcon führt Mercedes-Benz zum Premierensieg

Beitragvon Andreas Schwarz » 11. Jun 2013, 07:58


Sean Edwards, Bernd Schneider, Jeroen Bleekemolen und Nicki Thiim haben die 41. Auflage des Eifel-Klassikers mit dem Mercedes SLS von Black Falcon gewonnen. Maxime Martin von Marc VDS Racing erkämpfte für BMW den zweiten Rang vor den beiden Rowe-Racing-SLS.

Mit dem zurückkehrenden Regen zur Mittagszeit hatten die Stunde, oder die Stunden, vom Black-Falcon-SLS geschlagen. Nachdem die Mercedes-Benz-Truppe vom Marc-VDS-BMW die Führung auf abtrocknender Bahn übernahm, konnte das Quartett in den schwierigen Mischverhältnissen einen recht komfortablen Vorsprung aufbauen.

...

Mit einem Vorsprung von etwa drei Minuten überquerte die deutsch-britisch-dänische Besatzung dann das Ziel nach 24 Stunden und 88 Runden, was den ersten Sieg für einen Mercedes-Benz beim Marathonrennen in der Grünen Hölle bedeutet.

...vor allem Maxime Martin im belgischen BMW Z4 machte dem Team zu schaffen, der mit Rundenzeiten von bis zu 8:22,088 Minuten unterwegs war.

Der junge belgische Werksfahrer stieg eineinhalb Stunden vor Schluss in sein Auto und fuhr pro Runde mehrere Sekunden schneller als der Rest des Feldes – dasselbe Feuerwerk also, das er auch nach dem Neustart abfeuerte. Von einem Boxenstopp zwischenzeitlich noch einmal zurückgeworfen, war er genau 27 Minuten vor Rennende bei einsetzendem Sonnenschein formatfüllend im Rückspiegel von Lance David Arnold im Rowe-SLS.

...

Schadensbegrenzung hieß es dagegen bei den Titelverteidigern von Audi. Das Siegerfahrzeug des vergangenen Jahres mit der Besatzung Mike Rockenfeller, Marcel Fässler, Frank Stippler und Markus Winkelhock unter der Nennung von „G-Drive Racing by Phoenix“ wurde Fünfter mit einer Runde Rückstand. Mit dem Regenchaos in der Nacht schwanden auch die Chancen auf den Erfolg für die Ingolstädter.

Ebenfalls mehr ausgerechnet hatte sich Schubert Motorsport. Als Werksteam an den Start gegangen, gab die BMW-Abordnung den Sieg als Ziel aus und abermals sollte es nicht klappen. Ein Auto musste schon früh im Rennen zurück gezogen werden, das andere mit Dirk Adorf, Claudia Hürtgen, Jens Klingmann und Martin Tomczyk kam mit zahlreichen Blessuren auf Platz sechs. Dasselbe Bild bei Manthey Racing – Marc Lieb, Romain Dumas, Lucas Luhr und Timo Bernhard wurden am Ende Siebente.

...



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 11. Jun 2013, 07:59

Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 11. Jun 2013, 08:01

Alle Ergebnisse findet ihr: >>> hier <<<

Die Teamdatenbank findet ihr: >>> hier <<<
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Geschraubt, gekämpft, gewertet!

Beitragvon Andreas Schwarz » 11. Jun 2013, 08:04



"Solange Opel noch Hinterachsen hat fahren wir weiter!" PB-Per4mance kämpfte und wurde gewertet.

Am Ende lagen sie sich in den Armen: Ralf Kraus (Köln), Seppo Lehtinen (Finnland), Andreas Schwarz (Obernburg) und Jens Bombosch (Siegen) sahen mit dem Opel Astra OPC von PB-Per4mance das Ziel beim ADAC 24 Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und belegten den fünften Rang im Astra-Cup. Team-Manager Ulli Neuser war stolz auf die gesamte Mannschaft: „Unser Team hat nie aufgegeben und bis zuletzt gekämpft. Ein Kompliment gebührt vor allem Andreas und Jens, die zuvor noch keine Runde mit unserem Fahrzeug gedreht hatten.“

Das Team aus Münster erlebte ein Wechselbad der Gefühle. Nach problemlosem Qualifying nahm Kraus bei seinem zehnten 24h-Rennen als erster am Volant Platz. Bei herrlichem Frühsommerwetter konnte der Routinier gleich in der Startrunde diverse Plätze gutmachen. Im zweiten Umlauf kam es im Bereich Aremberg zu einer folgenreichen Kollision.

„Ein Argentinier mit einem VW Golf fuhr recht langsam, dahinter bildete sich eine kleine Gruppe. Wir waren mit drei bis vier Fahrzeugen eng beisammen, teilweise nebeneinander. Er musste einem anderen ausweichen und hat dabei mich getroffen. Leider wurde hierbei die Hinterachse beschädigt“, erklärte Kraus, der später in der Box auch den Golf-Fahrer aufsuchte. Beide einigten sich auf einen “typischen Rennunfall“.

„Ich war in der Box, weil er wenige hundert Meter nach der Kollision im Bereich Fuchsröhre noch fürchterlich abgeflogen ist und ich glaubte, dass er sich dabei vielleicht verletzt hat. Als Folge des Unfalls ist bei ihm irgendwas an der Aufhängung gebrochen.“ Der Kölner erreichte zum Glück aus eigener Kraft die Boxen, wo die Mechaniker in nur 25 Minuten die Hinterachse tauschten. „Dafür gab es auch ein Lob von den Opel-Verantwortlichen“, freute sich Neuser.

Kurz vor Ende der vierten Stunde setzte Regen ein, der immer heftiger wurde und die Rennleitung zwei Stunden später veranlasste, aufgrund der katastrophalen Sichtverhältnisse das Rennen zu unterbrechen. Nach neun Stunden Pause ging es morgens um 8 Uhr bei deutlich weniger Regen weiter und im Ziel war es dann sogar wieder trocken.

„Der Abbruch geht vollkommen in Ordnung“, bestätigte Kraus und hatte noch eine Anekdote auf Lager: „Durch den Nebel und die Wasserschwaden der GT3s beschlug die linke Seite meiner Frontscheibe von innen. Ich war in Rechtskurven einer der Schnellsten, konnte aber für Linkskurven keine Einlenkpunkte mehr erkennen …“

Am Sonntagmorgen um kurz nach 11 Uhr wurde Lehtinen bei der Anfahrt zum Schwedenkreuz von einem Renault Clio regelrecht abgeschossen. „Ich war deutlich schneller und zu 90 Prozent auch schon an ihm vorbei, als der herüberzieht und mir auf die Ecke fährt“, schilderte der Finne, dessen Aussage durch Videoaufnahmen belegt wurde. Der Astra und der Clio drehen sich mehrfach und krachen in die Leitplanken. Die nun verschmutzte Strecke wird sogar den beiden nachfolgenden Mercedes SLS, darunter auch dem späteren Gesamtsieger, zum Verhängnis. Beide touchieren ebenfalls leicht die Leitplanken.

Mit dem waidwunden Astra erreichte zum Glück auch der Finne aus eigener Kraft die Box. Neben dem erneuten Hinterachsenwechsel standen dieses Mal noch umfangreichere Arbeiten an. „Wir kämpfen so lange, bis es bei Opel keine Hinterachsen mehr gibt“, sagte Neuser mit einem Augenzwinkern. Erneut leistete die Crew rund um Teameigner Peter Bonk Großartiges, der Fronttriebler kehrte ins Rennen zurück und wurde mit 15 Runden Rückstand auf den Klassensieger sogar noch gewertet.

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren Hundt & Mross Zeitarbeit (Olpe), Esta Rohr (Siegen), Nassau Advisors (Siegen), Porsche Zentrum (Oldenburg), Rothstein & Rothstein Steuer- und Wirtschaftsberatung (Waldbröl) und der Bäckerei Kraus http://www.unwiderstehlich-gut.de (Köln).


Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013

Beitragvon Andreas Schwarz » 15. Jun 2013, 07:43

Schönes Video von Falken Tyres :cool

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4045
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

VorherigeNächste

Zurück zu "Das 41. ADAC Zurich 24h-Rennen 2013"


 
cron