Neue Beiträge
Die RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring 2018
von: Andreas Schwarz 4. Okt 2018, 08:03 zum letzten Beitrag 4. Okt 2018, 08:03

Nächster Lizenzlehrgang am 22. Juni 2018
von: Andreas Schwarz 30. Apr 2018, 11:59 zum letzten Beitrag 30. Apr 2018, 11:59

Nächster Lizenzlehrgang am 28. April 2018
von: Andreas Schwarz 12. Apr 2018, 08:57 zum letzten Beitrag 12. Apr 2018, 08:57

Suche
  

Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Jun 2013, 08:41



...Der Termin für das ADAC Zurich 24h-Rennen 2014 steht fest: Die 42. Auflage des Langstreckenklassikers auf der Nürburgring-Nordschleife findet vom 19. bis 22. Juni statt. ... Aktuelle Infos rund um das Event gibt es im Internet unter www.24h-rennen.de sowie unter www.facebook.com/24hNurburgring bei Facebook.

Fast exakt einen Monat später als in diesem Jahr wird das ADAC Zurich 24h-Rennen 2014 ausgetragen: Statt des Pfingstwochenendes wurde die Veranstaltung für das kommende Jahr an Fronleichnam platziert. Der Feiertag am Donnerstag sorgt dafür, dass die vielen ehrenamtlichen Helfer, aber auch die Fans rund um die Nordschleife für das viertägige Event keinen zusätzlichen Urlaubstag neben dem Trainings-Freitag nutzen müssen.

Die längste Nacht in der legendären „Grünen Hölle“ wird diesmal also in der kürzesten Nacht des Jahres, der Sommersonnenwende vom 21. auf den 22. Juni, stattfinden

...



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 28. Jun 2013, 08:43

...Die 42. Auflage des Langstreckenklassikers auf der Nordschleife findet vom 19. bis 22. Juni statt. Auch im kommenden Jahr wird damit wie schon traditionell ein Wochenende mit Feiertag genutzt. Anders als in diesem Jahr geht die Hatz zwei Mal rund um die Uhr geht im kommenden Jahr allerdings wieder von Samstag bis Sonntag anstatt von Sonntag bis Montag.

...

Nach den Siegen von BMW (2010), Porsche (2011), Audi (2012) und Mercedes (2013) wird die spannende Frage sein, ob diese bislang längste Kette unterschiedlicher Gesamtsieger-Marken in der 24-Stunden-Historie fortgesetzt werden kann


Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

ADAC-Nordrhein plant Qualifikationsrennen zu den 24h 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 29. Nov 2013, 15:53



Der ADAC Nordrhein, Veranstalter des 24 Stunden Rennen am Nürburgring, will 2014 erstmals im Vorfeld des 24h-Klassikers ein Qualifikationsrennen veranstalten. Die zweitägige Veranstaltung am 5. und 6. April 2014 soll quasi als erweitertes Testrennen gelten

...

Der detaillierte Blick auf den noch vorläufigen Zeitplan offenbart die ausgiebigen Testmöglichkeiten. Am Samstagvormittag wird es auf dem Grand-Prix-Kurs Test- und Einstellfahrten geben. Für den Nachmittag sind dann die Trainingssitzungen geplant, die nach derzeitigem Planungsstand bis in die Dunkelheit gehen werden.

...



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 15. Jan 2014, 20:23

Proud of BOXER :yeah

youtu.be Video From : youtu.be


Subaru ist wieder werksseitig dabei :cool
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 25. Mär 2014, 12:48

Die Langstreckenszene startet mit Vollgas in die neue Saison, denn auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings geht es in den kommenden Wochen rund. Nach den Testtagen und dem ersten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring lockt bereits eine Woche später ein neues Event zum Ring: Das neue ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen Nürburgring (5. – 6. April) bietet den Teams weitere wertvolle Testzeit zur Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt beim ADAC Zurich 24h-Rennen im Juni. Namhafte Teams werden die Gelegenheit nutzen, ihre Fahrzeuge abzustimmen und im sechsstündigen Rennen einen Vorgeschmack auf die 24h-Action bieten.

...

Neben dem sechsstündigen Rennen am Sonntag bietet es ein Qualifying am Samstagabend, bei dem sich die Teilnehmer perfekt auf das Fahren in der Dämmerung und den Nachtstunden vorbereiten können. „Unser Ziel war es, neben den Rennen unserer Partner in der VLN ein Event anzubieten, bei dem das Geschehen beim 24h-Rennen exakt simuliert werden kann“, beschreibt 24h-Rennleiter Walter Hornung. „Wir haben damit sozusagen einen erweiterten Testtag ins Leben gerufen, der für die Teilnehmer aber auch noch weitere Vorteile bringt.“

...

Top-Teams am Start
Bei diesen Anreizen ist verständlich, dass die Top-Marken und -Teams der vergangenen Jahre beim Qualifikationsrennen vertreten sein werden. So wird das 24h-Siegertreppchen von 2013 vollständig vertreten sein: Die Sieger von Black Falcon schicken einen Mercedes-Benz SLS AMG GT3 ins Rennen, das zweitplatzierte BMW-Team Marc VDS geht mit zwei BMW Z4 an den Start. Auch ROWE, die den dritten und vierten Platz erobern konnten, wird mit SLS im GT3-Trim antreten. Ebenfalls bereits fix: das BMW Team Schubert wird zwei weitere Z4 an den Ring bringen und auch die Porsche-Fraktion zeigt unter anderem in Form des 997 GT3 R von HARIBO Racing Flagge.

Tickets ab 15 Euro
Die Eintrittspreise für das ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen liegen bei 15 Euro (Tageskarte Erwachsene Samstag / Sonntag) bzw. 25 Euro (Wochenende). Dafür gibt es den Tribünen-Zugang an der Grand-Prix-Strecke und den Fahrerlager-Eintritt sowie Zugang zur Startaufstellung. Rund um die Nordschleife ist der Eintritt frei.

Der Zeitplan
Samstag, 5. April 2014
08:30 – 12:00 h: GLP (N) – GLP
08:30 – 11:30 h: Qualirennen (GP) – Test und Einstellfahrten
12:30 – 16:00 h: RCN (G) – Leistungsprüfung
16:50 – 18:20 h: Qualirennen (G) – Freies Training
18:40 – 21:20 h: Qualirennen (G) – Qualifying 1

Sonntag, 6. April 2014
09:00 – 10:00 h: Qualirennen (G) – Qualifying 2
10:50 – 11:30 h: Qualirennen (G) – Startaufstellung
12:00 – 18:00 h: Qualirennen (G) – Rennen (6 h)

Genutzte Streckenvarianten: (N) = Nordschleife · (GP) = Grand-Prix-Kurs · (G) = Gesamtstrecke · Vorläufig, Stand: 4. Februar 2014 · Änderungen vorbehalten



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 25. Mär 2014, 12:50

Man sollte sich evtl. den Termin für das Qualifikations-Rennen vormerken, könnte sein, dass das Team Motorsport-Dreams mit einer Überraschung auf sich aufmerksam machen kann...wer weiss....

Später sicher mehr dazu....
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Qualifikationsrennen für das 24h-Rennen

Beitragvon Andreas Schwarz » 7. Apr 2014, 09:24

Das Qualifikationsrennen für das 24h-Rennen im Juni lag ganz in den Händen der BMW-Teams. Gleich vier BMW Z4 GT3 ließen der Konkurrenz keine Chance. Nach sechs Stunden jubelten Maxime Martin, Uwe Alzen und Marco Wittmann des BMW Sports Trophy Teams Marc VDS #25 über den Sieg. „Dass wir jetzt ganz oben stehen, ist für uns eine große Überraschung“, freut sich Wittmann. „Diese Veranstaltung war sehr gut für die Vorbereitung auf das 24h-Rennen. Heute zählte nicht nur Schnelligkeit, sondern auch Konstanz, und die hat sich für uns ausgezahlt.“ Die beiden weiteren Plätze auf dem Podium gingen an die beiden Fahrzeuge des BMW Sports Trophy Teams Schubert. Rang zwei sicherte sich #20 mit Jens Klingmann, Claudia Hürtgen und Dominik Baumann vor der #19 mit Dirk Werner, Dirk Müller, Lucas Luhr und Alexander Sims.

Der vierte BMW im Bunde war der zweite Z4 des BMW-Teams Marc VDS mit Bas Leinders, Markus Palttala, Nick Catsburg und Dirk Adorf. Der beste Nicht-BMW war der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 mit Abdulaziz Al Faisal, Stephan Rösler, Christian Menzel und Jeroen Bleekemolen aus dem Team Black Falcon auf Rang fünf. Schnellstes Audi-Team war G-Drive Racing mit Roman Rusinov, Stephane Ortelli, Edward Sandström und Nico Müller, die das Rennen auf Platz sechs beendeten.

Der Mercedes-Flügeltürer #15 mit Maximilian Götz, Harold Primat, Kenneth Heyer und Roland Rehfeld sprach lange ein Wörtchen um den Sieg mit. Am Start hatte Götz seine Pole in die Führung ummünzen können. Zwar wurde er wenige Runden später von Christopher Mies im Audi #10 überholt, hielt sich aber in der Spitzengruppe. Kurz vor Schluss musste das Team allerdings das Fahrzeug auf Rang drei liegend mit defekter Motorhaubenhalterung abstellen. Aber auch der Audi #10 kam nicht im Ziel an. Ein Getriebeschaden zwang Mies das Fahrzeug knapp nach der Hälfte des Rennens abzustellen.

Zwei Punkte standen für die Teams ganz oben auf der Agenda: 1. Die Qualifikation für das Top-30-Qualifying beim 24h-Rennen im Juni. Diesen Vorteil sicherten sich die ersten zehn aus dem Qualifying an diesem Wochenende. Punkt 2 auf der Liste waren die Vorbereitungen für das 24h-Rennen. Alle nutzten die viele Zeit auf der Strecke und den geringen Verkehr, um ihre Fahrzeuge und die teaminternen Abläufe zu verbessern. „Trotz unseres Ausfalls war die Veranstaltung super“, erzählt Audi-Pilot Mies. „Wir hatten aufgrund der wenigen Fahrzeuge eine freie Strecke, wir hatten ein Nachttraining ohne Verkehr und alle, die nicht da waren, haben etwas verpasst.“

Auch Stratosphären-Springer Felix Baumgartner war beim Qualifikationsrennen am Start und drehte seine ersten Nordschleifen-Runden unter Wettbewerbsbedingungen. Er verbesserte sich im Audi R8 LMS ultra von Umlauf zu Umlauf. „Im Rennen zu fahren, ist doch etwas stressiger“, berichtet Baumgartner. „Plötzlich geht es um etwas. Wenn mich jemand überholt, versuche ich so lange wie möglich dran zu bleiben und meinem Vordermann alles abzuschauen.“ Zusammen mit seinen Teamkollegen Marco Werner, Frank Biela und Pierre Kaffer des Teams Audi race experience beendete er das Rennen auf Rang 14.



Quelle ADAC 24h
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 7. Apr 2014, 09:27

ein paar tolle Bilder gibt es u.a. hier
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014

Beitragvon Andreas Schwarz » 20. Nov 2014, 09:52

youtu.be Video From : youtu.be
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen


Zurück zu "Das 42. ADAC Zurich 24h-Rennen 2014"


 
cron