Neue Beiträge
Die RCN Rundstrecken Challenge Nürburgring 2018
von: Andreas Schwarz 4. Okt 2018, 08:03 zum letzten Beitrag 4. Okt 2018, 08:03

Nächster Lizenzlehrgang am 22. Juni 2018
von: Andreas Schwarz 30. Apr 2018, 11:59 zum letzten Beitrag 30. Apr 2018, 11:59

Nächster Lizenzlehrgang am 28. April 2018
von: Andreas Schwarz 12. Apr 2018, 08:57 zum letzten Beitrag 12. Apr 2018, 08:57

Suche
  

Langstrecken-WM

News und Infos zur spektakulären LMS und ALMS Serie.

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 19. Mär 2012, 07:58

so fährt man in dichtem Verkehr :echt :yeah

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Audi holt WEC-Doppelsieg, BMW düpiert Ferrari und Corvette

Beitragvon Andreas Schwarz » 19. Mär 2012, 10:37


...
Die Ingolstädter, die den Klassiker in Sebring mit drei modifizierten R18 TDI des Jahrgangs 2011 in Angriff genommen hatten, feierten nach einer zwölfstündigen Schlacht einen Doppelsieg. Tom Kristensen, Allan McNish und Dindo Capello fuhren den Wagen mit der Startnummer 2 als Erste ins Ziel, dahinter folgten Bernhard/Dumas/Duval im Schwesterauto. Gesamtrang drei ging an das Starworks-LMP2-Auto (Sarrazin/Dalziel/Potolicchio).

...



Quelle, alles lesen...
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 22. Mär 2012, 08:08

sensationelle Aufnahmen, ohne großen Schnickschnack :alah

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 31. Mär 2012, 19:30

Leider in englisch, aber eines der besten Interviews überhaupt, ich denke der Baretzky ist 'ne ehrliche Haut und wirklich hochintelligent :cool

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 6. Apr 2012, 10:30

Hier eine Aufnahme aus der Nacht in Sebring, aufgenommen mit einer Helmkamera, das Fahrzeug ist eine GT2-Vette...Video kommt direkt vom Fahrer, der das bei iRacing gepostet hat :cool

beeindruckend :driver

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 12. Mai 2012, 09:02

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Re: Langstrecken-WM

Beitragvon Andreas Schwarz » 12. Mai 2012, 09:03

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Teurer als die Formel 1

Beitragvon Andreas Schwarz » 30. Aug 2012, 15:34


...

Wenn man im Fahrerlager der WEC fragt, was die Serie für eine rosige Zukunft noch braucht, bekommt man als offizielle Antwort immer eines zu hören: mehr Hersteller. Doch dies ist nicht der einzige Schlüssel für einen Aufschwung der WEC-Szene. Hinter vorgehaltener Hand sprechen einige hochrangige Teammitglieder zwei weitere Themen an, die angegangen werden sollten. Die Vermarktung der Serie ist bislang nicht gut genug, die Gebühren von FIA und ACO deutlich zu hoch.

Am morgigen 31. August ist wieder Zahltag in der WEC. Dann müssen alle eingeschriebenen Teams (rund 30) noch einmal 20.000 Euro pro Fahrzeug auf ein Konto der HSBC-Bank in Rennes überweisen. Kontoinhaber ist das Unternehmen Le-Mans-Endurcance-Management (LMEM), das unter dem Dach des ACO für die Durchführung der WEC-Events verantwortlich zeichnet. Die LMEM fordert das Geld unter anderem für Treibstoff und technische Dienstleistungen, beispielsweise Zeitmessungen.

...

"Es ist ein Wahnsinn, was die WEC-Macher da veranstalten", sagte im Silverstone-Paddock ein hochrangiges Mitglied einer LMP-Mannschaft, das nicht namentlich genannt werden möchte. "Du zahlst hier fast so viel wie in der Formel 1, aber dort bekommst du für den Betrag wenigstens noch zehn Tonnen Freifracht und über 20 Tickets pro Event. Dort sind es 20 Rennen, hier bei uns im Grunde nur sieben, weil Le Mans noch einmal extra abgerechnet wird."

...

Wer in der WEC ein Fahrzeug für das gesamte Jahr nennt, muss 84.000 Euro Nenngebühr (12.000 pro WEC-Rennen) auf ein FIA-Konto bei der Societe Generale in Zürich überweisen. Die LMEM lässt sich den Service (inkl. Treibstoff und Technik) in zwei Raten bezahlen: 16.000 Euro pro Auto am 1. März eines Jahres, spätestens bis zum 31. August noch einmal 20.000 Euro pro Fahrzeug.
Hinzu kommen noch die Kosten für eine Teilnahme am Jahreshöhepunkt in Le Mans. Der 24-Stunden-Klassiker gehört zwar zum offiziellen Kalender der WEC, befindet sich aber nach wie vor unter alleiniger Herrschaft des mächtigen ACO. Und der Automobile Club de l'Ouest lässt sich die Startplätze gut bezahlen. Pro Fahrzeug werden 12.000 Euro für die Teilnahme am Testtag fällig, für die Teilnahme am Rennen kommen je Auto noch einmal 43.000 Euro hinzu - jeweils plus Steuern versteht sich.

Beispiele verdeutlichen, wie teuer sich FIA und WEC die Teilnahme an der neuen WM bezahlen lassen. Ein LMP2-Team mit einem einzelnen Auto, das an der WEC-Saison 2012 inklusive Le Mans teilnehmen möchte, muss insgesamt 175.000 Euro auf die Konten von FIA, LMEM und ACO überweisen. Im Vergleich zur Formel 1 ist dies ein mehr als stolzer Preis. Erst recht dann, wenn man bedenkt, dass in der Formel 1 jedes Team mit mindestens zehn Millionen Dollar an Vermarktungserlösen beteiligt wird.

...

Die Ingolstädter, die in der WEC mit zwei und in Le Mans sogar mit vier Autos starteten, müssen die stolze Summe von 760.000 Euro berappen, um überhaupt mitfahren zu dürfen. Neben den eben genannten Kosten für den Einsatz von Autos wird bei Audi noch eine Gebühr für die Teilnahme an der LMP1-Hersteller-WM fällig: Dies lässt sich die Organisation mit satten 300.000 Euro bezahlen, GTE-Pro-Hersteller müssen immerhin noch 100.000 Euro extra überweisen.



Quelle
Platz 100 beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen :arrow: KLASSEN-SIEGER :champ
Benutzeravatar
Andreas Schwarz
Forum Admin
 
Beiträge: 4043
Registriert: 12.2008
Wohnort: Obernburg am Main
Geschlecht: männlich
User-Profil: Chip, das Punkte-Eichhörnchen

Vorherige

Zurück zu "LMS und ALMS Serie"


 
cron